Kunst braucht Standort

Veranstaltung

Am 24.03.2011 lud das Atelierhaus Dachauer Straße zu einer Podiumsdiskussion ein, ihre Maxime: Kunst braucht Standort. Im Ankündigungstext hieß es:

Das Areal zwischen Dachauer- und Schwere-Reiter-Straße ist eines der letzten innerstädtischen „Reservate“, das vorwiegend von Künstlern und anderen Kreativen genutzt wird. Das Atelierhaus mit weiteren Hallen und Gebäuden (Pathos-Transport-Theater, Tanz-Performance-Musik „Schwere Reiter“) soll zugunsten einer Neubebauung abgerissen werden. Der Verein Atelierhaus Dachauer Straße e.V. lädt ein zu einer Podiumsdiskussion mit Dr. Ingrid Anker, Stadträtin der SPD-Fraktion, LH München, Prof. Dr. Helmuth Berking, Stadtsoziologe, TU Darmstadt, Dieter Janecek, Landesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen, Landesverband Bayern, Prof. Dr. Ingrid Krau, Stadtraum und Stadtentwicklung München, Dr. Hans-Georg Küppers, Kulturreferent der LH München, Susanne Ritter, Stadtdirektorin – Stadtplanung LH München, Florian Rötzer, Medientheoretiker, Chefredakteur Telepolis, Prof. Sophie Wolfrum, Lehrstuhl für Städtebau und Regionalplanung der TU München, Franz Kotteder, Redakteur, Süddeutsche Zeitung München (Moderation) in die Halle „Schwere Reiter“ auf dem Gelände, um über die Möglichkeiten einer neuen Stadtteilbebauung zu diskutieren und gegen den Abriss des Atelierhauses zu votieren.

Artikel Bild
Artikel Bild

Ähnliche Beiträge:

Veranstaltung

Veranstaltung

Veranstaltung

Veranstaltung