Rüstungsproduktion

Historisches, 1931

Von 1931-44 stellte die Firma Cyclo Getriebe für Jagdbomber und Flugzeuge von Fokker, Heinkel und Messerschmidt mit mindestens 263 französischen Zwangsarbeiter*innen her. Auch Daimler-Benz beutet hier bis 1943 sowjetische Zwangsarbeiter*innen aus und hat ab 1948 wieder eine Reparaturwerkstatt auf dem Gelände.

Die historischen Dokumente wurden in dem Projekt „Von der Waffenschmiede zum Kunstareal“ des IMAL in Kooperation mit dem Institut für Kunst und Forschung München (Wolfram Kastner) aufgearbeitet und 2018 ausgestellt.

Artikel Bild
Artikel Bild

Ähnliche Beiträge:

Historisches

Historisches

Historisches

Historisches

Historisches

Historisches