3, 2, 1, here it comes (1/3)

Interview, 2020

Die Akteur*innen des Geländes haben ihre Türen geöffnet und geben einen Einblick in ihre Ateliers, Werkstätten und Produktionsräume. Auch in Zeiten von Corona ist das Kreativlabor ein wichtiger Ort für die Kultur- und Kreativschaffenden, ein bunter, wertvoller Ort inmitten der Stadt, voller Ideen und kreativen Köpfen, der nun auch digital sichtbar ist!

Mit von der Partie:
HALLE 6, nora gres, Brigitte Yoshiko Pruchnow Paintings, Anna Sette, Munich Center of Community Arts – MUCCA, Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshaupstadt München, samaya almas thier

Danke @off.films für die grandiose Filmarbeit.
Ein Projekt des Quartiersbüro München.

Ähnliche Beiträge: